Jahresrückblick in der Pfarrei St. Ägidius

Am Silvesterabend blickte Pfarrer Andreas Weiß im letzten Gottesdienst des Jahres 2017 zurück.
In seiner Predigt ging er auf die politischen, weltlichen und kirchlichen Ereignisse ein. Die Geschehnisse in der Weltkirche, die auf Diözesan-, Dekanats und Pfarreiebene, brachte er nochmals ins Gedächtnis. In der Pfarrei St. Ägidius engagierten sich wieder Dutzende von Kindern und Jugendlichen bei der Sternsinger-Aktion vor dem Dreikönigstag. Sie fand in Deutschland zum 59. Mal statt. Vom 23. bis 26. März hielten Redemptoristen-Patres in unserer Pfarrei Missions-Erneuerung. Am 1. Juli feierte unsere Brucker Kolpingfamilie ihr 150-jähriges Bestehen mit einer Festmesse und einem Festakt in der Mehrzweckhalle. Am 31. Oktober jährte sich zum 500. Mal der legendäre Thesenanschlag Luthers an der Schlosskirche zu Wittenberg. Das Gedenken wurde mit einem großen Gottesdienst und einem Staatsakt begangen. Einmalig ist dieser Tag in ganz Deutschland arbeitsfrei. Das Lutherjahr, das bewusst als Christusfest verstanden wurde, war auch mit ökumenischen Inhalten verbunden. In unserer Pfarrei wurden im vergangenen Jahr 26 Kinder getauft. 31 Kinder feierten am 7. Mai in unserer Pfarrkirche ihre Erste heilige Kommunion. 53 junge Christen empfingen am 8. Juli hier in unserer Pfarrkirche durch Bischof Moses Prakasam aus Indien das Sakrament der Firmung. 3 Paare schlossen in unserer Pfarrei den Bund des Lebens im Sakrament der Ehe. Unserem Pfarrbüro wurden 16 Kirchenaustritte gemeldet. Eine Person bat darum, wieder in die Kirche aufgenommen zu werden. Der Kirchenbesuch in unserer Pfarrei lag bei 12,9 Prozent. Die Pfarrei St. Ägidius hatten 27 Verstorbene zu beklagen.

Unbekannt
Firmung: Bischof Dr. Moses Prakasam firmte am 08. Juli 53 junge Christen in Bruck.

Unbekannt
150 Jahre Kolping : Aus den Händen von Kolping-Diözesanvorsitzenden Josef Sander (links) und Diözesanpräses Pfarrer Stefan Wissel (2. von links) erhielten Sepp Birner (3. von links) und Evi Glöckl (3. von rechts) das Kolping-Ehrendiplom während des Festgottesdienstes am 01. Juli überreicht.

Unbekannt
150 Jahre Kolping: Beim Festakt zum 150-jährigen Kolpingjubiläum in der Mehrzweckhalle des Freizeitzentrums wurden die ehemaligen Präsides, Seniores und Vorsitzenden geehrt.


Unbekannt
Nachmission: Die Redemptoristenpatres Pater Rudolf Leicht (Mitte) und Pater Kazimierzs Starzyk (rechts) verbrachten vier Tage in der Pfarrei St. Ägidius. Pfarrer Andreas Weiß (links) bedankte sich bei den Patres für das ansprechende Glaubensangebot für alle Altersschichten.